Sie sind hier: Startseite » Deutschlandreisen » Schönfeld

Schönfeld

Das Schloss Schönfeld in der sächsischen Gemeinde Schönfeld wurde als Wasserburg erstmals im 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt und im Laufe der Jahrhunderte weiter ausgebaut. Die Bauten stammen aus den Jahren 1560 bis 1580. Im Jahr 1882 erwarb Freiherr von Burgk das Schönfelder Schloss und ließ es 1882 bis 1884 umbauen. Heute ist Schloss Schönfeld über die Grenzen Sachsens hinaus das bedeutendste Neorenaissanceschloss.

Das Schloss Schönfeld befindet sich 3 km von der A13-Abfahrt (Thiendorf) in Richtung Großenhain in der Gemeinde Schönfeld an der B 98.